Stopp für Routinebesuche

Der routinemäßige Krankenbesuch ist nicht gestattet und nur in den folgenden Ausnahmefällen erlaubt:

  • Schwerstkranke Patienten sowie Patienten am Lebensende dürfen wie bisher besucht werden, Besucher müssen geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • Kinder auf den Kinderstationen und ihre Begleitpersonen dürfen weiterhin regulär von einem Angehörigen (>16 Jahre) besucht werden, Besucher müssen geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • Väter dürfen zur Entbindung sowie auf der Geburtsstation dabei sein. Ein Antigen-Schnelltest im Kreißsaal ist obligat. Verlassen sie das Klinikum erstmals, gelten für sie die Besuchsregeln
  • persönliche Arztgespräche auf Station sind für Angehörige nach vorheriger Vereinbarung möglich. Um sie wahrzunehmen, müssen Angehörige geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • besondere Besuchswünsche von Patienten, etwa während eines sehr langen Krankenhaus-Aufenthaltes (> 7 Tage), bei psychischen Problemen o.ä., werden in der Regel ermöglicht; Besucher müssen geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • Besuch nach den o.g. Richtlinien soll in der Regel nur durch einen (in Worten: einen) Angehörigen/Besucher (geimpft, genesen, getestet) stattfinden

Regeln für Ambulante Patientinnen und Patienten / Sprechstunden

  • Begleitpersonen, gerade bei ambulanten Patienten oder Sprechstundenbesuchen, sollen nicht mit ins Klinikum kommen. Eine Begleitung ambulanter Patientinnen und Patienten ist ausnahmsweise möglich, wenn sie aus ethischen Gründen besonders angezeigt ist, etwa bei behinderten Patientinnen und Patienten, Hochbetagten, Kindern, zur Geburtsplanung oder Feindiagnostik. 

Generelle Hygienemaßnahmen 

  • Verpflichtend für alle Besucher unseres Klinikums: Abstand halten, medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen und Hände desinfizieren
  • Besucher stationärerer Patient:innen müssen älter als 16 Jahre sein

Ihre Gesundheit in vertrauensvollen Händen

Unser Ziel ist es, Sie zu jeder Zeit bestmöglich auf Ihrem Lebensweg zu unterstützen. Dafür zeigen wir nicht nur vollen Einsatz, sondern auch besonders viel Leidenschaft.

unser SRH Zentralklinikum Suhl
Innovative Medizin und fürsorgliche Pflege

Ganz nah bei unseren Patientinnen und Patienten sein, familiär und mit dem medizinischen Leistungsspektrum auf Uniklinik-Niveau, das ist unsere Mission. Von allerfrühsten Frühgeborenen, die manchmal nur so viel wiegen, wie ein Stück Butter, bis hin zu hochbetagten Patientinnen und Patienten: immer empathisch und nach dem aktuellen Stand der Pflegewissenschaft und der Medizin kümmern wir uns um all unsere Patientinnen und Patienten.

Unser Klinikum ist ein Akutkrankenhaus der Schwerpunktversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. 80 Praxen in unserer SRH Poliklinik helfen dabei, die fachärztliche Versorgung in Südthüringen zu sichern. Unser ambulanter Pflegedienst und unsere SRH Kurzzeitpflege unterstützen dort, wo Angehörige es nicht mehr schaffen. Rundum gut versorgt.

Unser Klinikum

Gesundheitslotse Für welches Behandlungsfeld interessieren Sie sich?

Ihr Aufenthalt
Ihr Aufenthalt

Mit Sicherheit in guten Händen

Fast 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich an 365 Tagen im Jahr um eine Sache: Darum, dass es Ihnen besser geht. Für Ihren Aufenthalt in unserem Klinikum sorgen wir rundum für Ihr Wohlergehen und bieten Ihnen sowohl medizinisch als auch menschlich die höchste Qualität in der Betreuung. An was Sie bei einem anstehenden Aufenthalt denken sollten, haben wir für Sie zusammengestellt.

Ihr Aufenthalt
Über 30
Fachbereiche und Zentren
1.370
fleißige Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter
82%
Weiterempfehlungsquote (AOK Krankenhausnavi)
Finden Sie Ihren Weg

Werden Sie Teil unseres Teams

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Zentralklinikum Suhl und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Informationen zu Patientenbesuchen

Zu den aktuellen Besuchsregeln erfahren Sie alles auf unserer Besucher-Seite: