Informationen zum Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

unser SRH Zentralklinikum ist ein besonders geschützter Raum für unsere Patientinnen und Patienten. Aus diesem Grunde gelten die folgenden Regelungen. Besuche in unserem SRH Zentralklinikum sind derzeit grundsätzlich nicht möglich.

Ausnahmen gelten generell nur für werdende Väter, die zur Entbindung dabei sein dürfen, sowie für Schwerstkranke und Leidende am Lebensende nach Rücksprache mit dem zuständigen Arzt oder der zuständigen Ärztin. 

Termine in Ambulanzen oder der Poliklinik

  • Wir bitten Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Halskratzen), von Besuchen im Klinikum abzusehen – aus Rücksicht auf unsere Patienten und unser Personal.
  • Bitte halten Sie im ganzen Klinikum 1,5m Abstand zu anderen Menschen und tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz
  • Bitte kommen Sie alleine. Aus Gründen des Infektionsschutzes dürfen die Ambulanz und der Wartebereich nur von Patientinnen und Patienten betreten werden. Sollten Sie Hilfe benötigen, rufen Sie uns bitte vorher an – gemeinsam finden wir eine Lösung.
  • Bitte seien Sie pünktlich. 10 Minuten vor Ihrem Termin da zu sein, ist vollkommen ausreichend und erleichtert unsere Abläufe.
  • Zur Sprechstunde nur nach Voranmeldung. Sollte sich an Ihrem Termin etwas ändern, informieren Sie uns bitte telefonisch.
  • Bitte nutzen Sie nur die vorgegebenen Warteflächen. Jede Ambulanz verfügt über eine eigene Wartefläche. Bitte nutzen Sie nur diese.

Zu Fragen mit dem Umgang zur aktuellen Situation zu Corona/COVID-19 in Suhl können sie die Hotline der Stadt gerne kontaktieren: 03681 74-4040. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Alle Fachabteilungen

Palliativstation

Der Begriff Palliativmedizin ist abgeleitet vom lateinischen Wort palliare, das steht für „schützen“, „mit einem Mantel umhüllen“. Diesem Wortsinn wollen wir auf unserer Palliativstation am SRH Zentralklinikum Suhl mit unserer ganzheitlichen und einfühlsamen Betreuung gerecht werden.

Unser Profil
Ganzheitliche Palliativmedizin

Mit unserer ganzheitlichen und einfühlsamen Betreuung möchten wir Ihnen oder Ihren erkrankten Angehörigen einen schützenden Mantel umlegen. Wir helfen Ihnen so, im Fall einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung, Ihre Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Dabei entscheiden Sie als Patientin oder Patient selbst, wie Sie „Lebensqualität“ definieren. Ihre Wünsche und Ihr ganz eigenes Wohlbefinden stehen bei uns im Vordergrund. Mit unserem komplexen Behandlungsangebot sorgen wir für eine Linderung der Symptome, die Sie belasten. Bei Luftnot oder Schmerzen sind wir ebenso für Sie da wie bei Übelkeit, Erbrechen, Unruhe, Angst oder problematischen Wunden.

Unsere Palliativstation ist eine spezialisierte Abteilung am Zentralklinikum Suhl. Zu unserem erfahrenen Team gehören neben Pflegenden und Ärztinnen und Ärtzen auch Physio- und Ergotherapeuten, Psychologen, Seelsorgende, Sozialarbeitende sowie Mitarbeitende des ambulanten Hospizdienstes. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Angehörigen erarbeiten wir einen individuellen Behandlungsplan, den wir im Verlauf immer wieder überprüfen und anpassen.

Unsere Leistungen Wir kümmern uns um Sie

In unserer Palliativstation Suhl gestalten wir Ihre Betreuung so individuell wie möglich. Untergebracht sind Sie bei uns in Ein- und Zweibettzimmern – nur wenig erinnert hier an ein klassisches Patientenzimmer in einer Klinik, denn wir legen viel Wert auf die wohnliche Gestaltung der Zimmer. Darüber hinaus finden Sie auf unserer Station einen gemeinsamen Aufenthaltsbereich, der Gelegenheit bietet mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Eine Gemeinschaftsküche ist ebenso vorhanden wie ein spezielles Bad.

Unser kompetentes und gut geschultes Pflegepersonal ist ständig präsent und auch unsere erfahrenen Palliativmediziner sind unmittelbar vor Ort oder, außerhalb der Regelarbeitszeit, jederzeit im Bereitschaftsdienst erreichbar.

Es ist uns wichtig, Ihre Sorgen und Wünsche und auch die Ihrer Familienmitglieder besser kennenzulernen. Dabei helfen uns unsere täglichen Visiten und die Möglichkeit zum Gespräch mit Angehörigen nach vorheriger Vereinbarung.

Gemeinsam für Ihre beste Behandlung

Wir arbeiten eng und vertrauensvoll mit Haus- und Fachärzten sowie mit Pflegediensten zusammen. Gemeinsam organisieren wir Ihre weitere medizinische Behandlung und Pflege. Dabei ist immer Ihre Heimkehr in die gewohnte häusliche Umgebung unser Ziel. Manchmal ist dies jedoch nicht möglich. In diesem Fall unterstützen wir Sie und Ihre Angehörigen bei der Auswahl einer geeigneten Pflegeeinrichtung – das kann ein Platz im betreuten Wohnen sein, ein Pflegeheim oder ein Hospiz. Um die bestmöglichen Behandlungen für Sie zu gewährleisten, kooperieren wir intensiv mit den Kolleginnen und Kollegen der verschiedensten Disziplinen und Fachabteilungen, unter anderem der Onkologie, der Geriatrie und der Inneren Medizin. Weiterhin stehen wir in engem Kontakt zu den Teams der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung und ehrenamtlichen Hospizinitiativen in der Region.

Unsere Ärztinnen und Ärzte sowie die Pflegekräfte der Palliativstation Suhl sind auf den Gebieten der Palliativmedizin und der Schmerztherapie speziell ausgebildet. Alle unsere Teammitglieder aktualisieren ihr Wissen bei regelmäßigen Fortbildungen.

Lebensqualität schenken

In unserer freundlich eingerichteten Palliativstation stehen Ihnen zehn Betten in Einzel- und Doppelzimmern zur Verfügung. Es gibt ein "Wohnzimmer" für Patientinnen und Patienten, Angehörige und Stationspersonal sowie einen Balkon. In beschränktem Maße können Sie sich auf Wunsch in einer kleinen Küche selbst versorgen. Für einen begrenzten Zeitraum haben wir auch die Möglichkeit, Ihre Angehörigen auf unserer Station mit aufzunehmen. Verglichen mit den anderen Stationen im Klinikum ist die Gesamtatmosphäre bei uns ruhiger, denn Schwerpunkt und Ziel unserer Therapie ist es, Ihnen Lebensqualität zu schenken.

Ambulanzen und Öffnungszeiten Sie erreichen uns rund um die Uhr

Allgemeiner Kontakt
Telefon 03681 35-5991
E-Mail thomas.guenther@srh.de
Adresse Albert-Schweitzer-Straße 2, 98527 Suhl
Station 4.2
Sprechzeiten

Was bei einer stationären Aufnahme zu beachten ist

Ansprechpartner Dr. med. Thomas Günther
Telefon 03681 35-5991

Für Ihre stationäre Aufnahme denken Sie bitte daran, dass wir eine ärztliche Einweisung benötigen oder es erfolgt eine Übernahme (Überweisung) aus einer anderen medizinischen Einrichtung. Aufgrund unserer begrenzten Bettenzahl ist eine vorherige Absprache erforderlich.

Um Sie auf der Palliativstation aufnehmen zu können, benötigen wir Ihr Einverständnis und, nach Möglichkeit, das Ihrer Angehörigen. Wichtig ist, dass alle Beteiligten darüber im Bilde sind, dass eine heilende (kurative) Therapie nicht Bestandteil unserer Leistungen ist und dass wir in der Regel keine lebensverlängernden Maßnahmen ergreifen. Ferner müssen eindeutige medizinische und/oder psychosoziale Indikationen zur stationären Behandlung vorliegen.

Es ist uns wichtig, dass Sie vor Aufnahme auf unsere Palliativstation über Möglichkeiten und Grenzen der palliativmedizinischen Komplexbehandlung Bescheid wissen. Gerne sprechen wir darüber mit Ihnen und Ihrem Hausarzt, denn dadurch lassen sich viele Missverständnisse vermeiden.

Im Einsatz für Ihre Gesundheit Die Facharztpraxen unserer SRH Poliklinik

Mit ihren Praxen in Südthüringen und Franken sind die Ärztinnen und Ärzte unserer SRH Poliklinik für ihre Patientinnen und Patienten da. Untereinander gut vernetzt und mit unserem SRH Zentralklinikum Suhl eng verbunden, finden sie die beste Behandlung und sorgen gemeinsam mit Ihnen für Ihre Gesundheit vor.

Daten konnten nicht geladen werden.
Failed to load data.

SRH Karriereportal Werden Sie ein Teil von uns!

Starten Sie Ihre Karriere im SRH Zentralklinikum Suhl und entdecken Sie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten in den Bereichen Medizin, Pflege, Therapie und Management.

Unsere offenen Stellen
Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation sind Besuche bei Patientinnen und Patienten nicht möglich.