Ausbildung
Ausbildung im Klinikum

Frauenheilkunde und Geburtsmedizin

Wir versorgen Schwangere und Neugeborene auf höchstem Niveau. Gynäkologische Tumoroperationen und umfassende Hilfen bei Inkontinenz sind weitere Schwerpunkte.

So erreichen Sie uns!

Dr. med.  
Matthias Schmidt
Chefarzt

Chefarztsekretariat
Sibylle Skoluda

Telefon: 03681 35-5300
Telefax: 03681 35-5301
E-Mail senden

Für Schwangere und werdende Eltern

Unsere Klinik wird von drei Leistungsbereichen geprägt: Wir sind erstens Teil des Frau-Mutter-Kind-Zentrums. Dort bieten wir Schwangeren eine kompetente und fürsorgliche Geburtsmedizin. Als Zentrum der höchsten Qualitätsstufe (Perinatalzentrum Level 1) sind wir darüber hinaus besonders qualifiziert für die Betreuung von Risikoschwangerschaften und die Versorgung früh- und frühstgeborener Kinder in Kooperation mit unserem Perinatalzentrum. Während der Schwangerschaft bieten wir mit unserer Poliklinik-Sprechstunde zur Pränataldiagnostik und unserer Geburtsplanungssprechstunde Sicherheit - inklusive 3D/4D Ultraschall-Diagnostik auf höchstem Niveau.

Viele Fragen zu Themen rund um die Geburt haben wir bei unserem virtuellen Eltern-Info-Abend beantwortet. Schaut mal rein.

...und hier geht es zu unserer Babygalerie

Werdende Eltern – häufige Fragen

  • Können Väter zur Entbindung mitkommen?
    Ja, unbedingt! Väter (oder eine andere Begleitperson) gehören zu Entbindung dazu.
  • Gibt es die Möglichkeit von Familienzimmern? 
    Familienzimmer sind für Mutter, Kind und Begleitperson (Papa) da. Und ja, eigentlich gibt es die Möglichkeit. Zurzeit vergeben wir aber leider keine Familienzimmer wegen der Corona-Pandemie.
  • Was ist, wenn es unter der Geburts unerwartete Komplikationen geben sollte?
    In unserem Perinatalzentrum Level 1 sind rund um die Uhr Geburtsmediziner, Narkoseärzte und Kinderärzte da, die bei allen Schwierigkeiten eingreifen können. Wir sind auch für Frühgeborene und Risikoschwangerschaften bestens gerüstet.
  • Kann man auch ohne Besuch der Geburtsplanungssprechstunde zur Entbindung kommen?
    Aber klar doch! Gesunde Mütter und Kinder müssen nicht unbedingt zur Geburtsplanungssprechstunde kommen. Ihr Frauenarzt/Ihre Hebamme berät Sie dazu.  
  • Wie komme ich am besten zum Kreißsaal?
    In einem Notfall (Blasensprung, Blutungen) gerne über unsere Notfallaufnahme. Ansonsten bitte an der Info nochmal nachfragen oder direkt mit der hellgelben Ausschilderung Richtung Kreißsaal (auf Ebene 4) folgen.
  • Gibt es die Möglichkeit von Lachgas unter der Geburt?
    Ja, die gibt es. Wir haben in allen beiden Kreißsälen die Möglichkeit, die Geburt mit Lachgas etwas angenehmer zu gestalten.
  • Werden in den Tagen nach der Entbindung Babyanziehsachen vom Klinikum gestellt?
    Aber sicher. Babys bekommen alles Nötige gestellt. Nur mit nachhause nehmen dürfen die Klinik-Kleidung nicht.
  • Sind Besucher nach der Entbindung erlaubt?
    Ja, zurzeit ist wegen der Corona-Schutzmaßnahmen ein erwachsener Besucher pro Tag zwischen 15 und 17:30 Uhr erlaubt.
  • Welche Dokumente muss ich zur Geburt mitbringen?
    Die richtigen Dokumente haben wir in unserem Infoflyer zur Beurkundung der Geburt zusammengefasst. Momentan ist es sogar noch ein Stück bequemer, weil alles ohne Besuch auf dem Standesamt läuft.

 

Gynäkologische Krebsmedizin 

Einen weiteren Schwerpunkt bilden die gynäkologische Krebsmedizin, das zertifizierte Brustzentrum und das zertifizierte Beckenbodenzentrum. Diagnostik und Therapie erfolgen fächerübergreifend. Die Patientinnen profitieren so vom Wissen vieler Spezialisten unseres gesamten Zentralklinikums Suhl. Wir kooperieren mit anderen Kliniken im Kontinenzzentrum, dort verfügen wir über eine breite Palette innovativer Diagnosemethoden und Therapieformen.