Ausbildung
Ausbildung im Klinikum

SRH Klinik für geriatrische Rehabilitation

Ab Januar 2019 bieten wir geriatrische Rehabilitationsleistungen an. Damit helfen wir unseren Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg in den Alltag.

So erreichen Sie uns

Dipl.-Med. Ines Kraußlach
Chefärztin

Telefon: 03681 35-6464

Geriatrische Rehabilitation

Unter Leitung der erfahrenen Geriaterin und Chefärztin Ines Kraußlach und Oberarzt Holger Becher betreut ein Team aus erfahrenen Pflegekräfte sowie Therapeutinnen und Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen (Physio-, Ergotherapie-, Logopädie, Psychologen und Sozialarbeitern) die geriatrischen Rehabilitationspatienten.

Nach ausführlichen Eingangsuntersuchungen wird in Absprache mit dem Patienten ein Behandlungsplan für die in der Regel drei Wochen dauernde Reha aufgestellt. „Das Ziel unserer Behandlungs-Maßnahmen ist es, unsere älteren Patientinnen und Patienten fitter für ihren Alltag aus der Rehabilitation zu entlassen, damit sie auch nach schweren Erkrankungen und Unfällen ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können“, erklärt Chefärztin Ines Kraußlach.

An den individuellen Zielen des Patienten ausgerichtet, erfolgt eine eng abgestimmte geriatrische Behandlung unter fachärztlicher Leitung und regelmäßige Verlaufskontrolle im geriatrischen Team. Am Ende der Rehabilitation werden Abschlussuntersuchungen durchgeführt, deren Ergebnis im Abschlussgespräch mit dem Patienten besprochen wird.

Die geriatrische Rehabilitation kann nicht nur im Anschluss an einen Klinik-Aufenthalt bei der Kasse beantragt werden. Auch Hausärzte können bei Funktionseinschränkungen oder chronischen Leiden ihrer älteren Patienten eine geriatrische Reha für sie beantragen.