Informationen zum Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

unser SRH Zentralklinikum ist ein besonders geschützter Raum für unsere Patientinnen und Patienten. Aus diesem Grunde gelten die folgenden Regelungen. Besuche in unserem SRH Zentralklinikum sind derzeit grundsätzlich nicht möglich.

Ausnahmen gelten generell nur für werdende Väter, die zur Entbindung dabei sein dürfen, sowie für Schwerstkranke und Leidende am Lebensende nach Rücksprache mit dem zuständigen Arzt oder der zuständigen Ärztin. 

Termine in Ambulanzen oder der Poliklinik

  • Wir bitten Menschen mit Erkältungssymptomen (Husten, Schnupfen, Halskratzen), von Besuchen im Klinikum abzusehen – aus Rücksicht auf unsere Patienten und unser Personal.
  • Bitte halten Sie im ganzen Klinikum 1,5m Abstand zu anderen Menschen und tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz
  • Bitte kommen Sie alleine. Aus Gründen des Infektionsschutzes dürfen die Ambulanz und der Wartebereich nur von Patientinnen und Patienten betreten werden. Sollten Sie Hilfe benötigen, rufen Sie uns bitte vorher an – gemeinsam finden wir eine Lösung.
  • Bitte seien Sie pünktlich. 10 Minuten vor Ihrem Termin da zu sein, ist vollkommen ausreichend und erleichtert unsere Abläufe.
  • Zur Sprechstunde nur nach Voranmeldung. Sollte sich an Ihrem Termin etwas ändern, informieren Sie uns bitte telefonisch.
  • Bitte nutzen Sie nur die vorgegebenen Warteflächen. Jede Ambulanz verfügt über eine eigene Wartefläche. Bitte nutzen Sie nur diese.

Zu Fragen mit dem Umgang zur aktuellen Situation zu Corona/COVID-19 in Suhl können sie die Hotline der Stadt gerne kontaktieren: 03681 74-4040. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Zurück

Unser Engagement für Südthüringen

Als größter Gesundheitsdienstleiter in der Region setzen wir uns für unsere Heimat ein

Gemeinsam mit der Tageszeitung
Gemeinsam mit der Tageszeitung

Südthüringens schönste Aussichten

Gemeinsam mit den Lesern unserer Heimatzeitung „Freies Wort“ haben wir Südthüringens schönste Aussichtspunkte gesucht. Und was für schöne, meist nur wenigen bekannte Perspektiven wir gefunden haben! Von Hellingen ganz im Süden Südthüringens bis nach Martinroda hinter dem Rennsteig, vom Hohen Kreuz bei Geißa bis nach Spechtsbrunn und Pisau im Thüringer Schiefergebirge. Alle insgesamt 60 Aussichten finden sich in unseren Patientenzimmern sowie auf unsren Fluren wieder – so kommt ein großes Stück Heimat auch ins Klinikum. Und wer nach seiner Genesung Lust hat, kann mit Hilfe von vier kleinen Wanderführern alle Aussichten selbst erkunden. 

Thüringens schöne Aussichten

Unsere Finanzspritze für Vereine in der Region

Mit 40.000 Euro haben wir in den Jahren 2018 und 2019 ehrenamtlich Tätige in Südthüringen unterstützt. Die Aktion stand unter dem Motto „Finanzspritze“ und erreichte vom Kinder-Tanz-Verein über eine Frauenakademie, einen Schwimmbadverein bis hin zum Imkerverein. Den 65 Preisträgern war eines gemeinsam: sie engagieren sich mit viel Herz und persönlichen Einsatz für die Menschen in ihrer Region. Dabei haben wir sie gerne unterstützt.

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation sind Besuche bei Patientinnen und Patienten nicht möglich.