Stopp für Routinebesuche

Der routinemäßige Krankenbesuch ist nicht gestattet und nur in den folgenden Ausnahmefällen erlaubt:

  • Schwerstkranke Patienten sowie Patienten am Lebensende dürfen wie bisher besucht werden, Besucher müssen geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • Kinder auf den Kinderstationen und ihre Begleitpersonen dürfen weiterhin regulär von einem Angehörigen (>16 Jahre) besucht werden, Besucher müssen geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • Väter dürfen zur Entbindung sowie auf der Geburtsstation dabei sein. Ein Antigen-Schnelltest im Kreißsaal ist obligat. Verlassen sie das Klinikum erstmals, gelten für sie die Besuchsregeln
  • persönliche Arztgespräche auf Station sind für Angehörige nach vorheriger Vereinbarung möglich. Um sie wahrzunehmen, müssen Angehörige geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • besondere Besuchswünsche von Patienten, etwa während eines sehr langen Krankenhaus-Aufenthaltes (> 7 Tage), bei psychischen Problemen o.ä., werden in der Regel ermöglicht; Besucher müssen geimpft, offiziell getestet oder genesen sein
  • Besuch nach den o.g. Richtlinien soll in der Regel nur durch einen (in Worten: einen) Angehörigen/Besucher (geimpft, genesen, getestet) stattfinden

Regeln für Ambulante Patientinnen und Patienten / Sprechstunden

  • Begleitpersonen, gerade bei ambulanten Patienten oder Sprechstundenbesuchen, sollen nicht mit ins Klinikum kommen. Eine Begleitung ambulanter Patientinnen und Patienten ist ausnahmsweise möglich, wenn sie aus ethischen Gründen besonders angezeigt ist, etwa bei behinderten Patientinnen und Patienten, Hochbetagten, Kindern, zur Geburtsplanung oder Feindiagnostik. 

Generelle Hygienemaßnahmen 

  • Verpflichtend für alle Besucher unseres Klinikums: Abstand halten, medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen und Hände desinfizieren
  • Besucher stationärerer Patient:innen müssen älter als 16 Jahre sein
Zurück

SRH Gesundheitssportverein Südthüringen e.V.

Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Frau oder Mann, jung oder alt – bei unserem Angebot ist für jeden etwas dabei.

Was ist Gesundheitssport?

Gesundheitssport bietet einen Ausgleich zum Alltag. Im Gegensatz zum Leistungssport steht beim Gesundheitssport der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Oder wie es der Deutsche Sportbund formuliert: „Gesundheitssport ist eine aktive, regelmäßige und systematische körperliche Belastung mit der Absicht, Gesundheit in all ihren Aspekten – d.h. somatisch wie psychosozial – zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen“.

Nicht nur Einsteiger, sondern auch Geübte finden ein breites Spektrum an Sportangeboten, um ihre körperliche Fitness, ihr Herz-Kreislaufsystem oder ihre Rückengesundheit zu stärken. Gesundheitssport ist für unsere Mitglieder und Trainer kein Muss, sondern ein Weg für ein besseres und gesünderes Lebensgefühl.

Unsere Angebote und Kosten

Eine Mitgliedschaft in unserem Verein kostet für ein Jahr (12 Monate) 20 €. Hinzu kommen Gebühren für Kurse und Trainingspaket, wie wir Sie hier kurz vorstellen möchten.

Das Rehazentrum im SRH Zentralklinikum Suhl, in dem unser Verein zuhause ist, hat Montag - Donnerstag immer 8:00 - 18:00 Uhr geöffnet. Freitag sind wir bis 16:00 Uhr für Sie da. 

Das Training in unserem MT-Trainingsraum unter fachkundiger Anleitung kostet 16€ pro Monat und ist monatlich kündbar (jeweils 14 Tage zum Monatsende).

In unserem Therapiebad können Sie an einem wöchentlichen Kurs à 30 Minuten laut unserem Kursplan teilnehmen. Die Kosten hierfür betragen 20€ pro Monat. Das Paket ist monatl. kündbar (jeweils 14 Tage zum Monatsende).

Die Kombination aus einem wöchentlichen Kurs Wassergymnastik à 30 Minuten laut unserem Kursplan sowie das unbegrenzte Training im Rahmen der Öffnungszeiten im Geräteraum kostet zusammen 24€ pro Monat und ist monatlich kündbar (jeweils 14 Tage zum Monatsende).

Ein wöchentlicher Kurs à 60 Minuten unter fachkundiger Anleitung, immer dienstags 16.30 – 17.30 Uhr. Die Kosten erfragen Sie bitte bei unserem Vereinsmanagement.

Was ist Reha-Sport?

Mit den Mitteln des Sports wirkt der Rehasport ganzheitlich auf Menschen mit Einschränkungen oder drohender Einschränkung. Er wird auf ärztliche Verordnung auf Art und Schwere der Einschränkung und den körperlichen Gesamtzustand abgestimmt. Rehasport wird unter der Anleitung speziell qualifizierter Übungsleiter für eine Vielzahl verschiedener Diagnosegruppen verordnet. Die Krankenkasse muss einer Verordnung von Rehasport zustimmen und übernimmt dann dafür die Kosten.

Unser SRH Gesundheitssportverein Südthüringen ist  zertifizierter Anbieter im Rehabilitationssport und Partner des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Thüringen e.V. Mit unseren Rehabilitationssportangeboten möchten wir Menschen aktivieren, sich regelmäßig, moderat, aber auch zielgerichtet hinsichtlich ihrer Möglichkeiten und Einschränkungen sportlich zu betätigen. Alle Infos zum Thema gibt es zum Beispiel auf den Seiten des Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverbands. 

Eine Vereinsmitgliedschaft ist für Rehasportler nicht zwingend erforderlich.

Ihr Weg zum Reha-Sport und unsere Angebote für Sie

Ihr Weg zum Reha-Sport führt Sie über folgende Stationen: 

  1. Besuch beim Arzt: Wenn medizinisch indiziert, erhalten Sie einer Rehabilitationssportverordnung 
  2. Informationsgespräch mit dem SRH Gesundheitssport Südthüringen e.V. und Terminvergabe
  3. Genehmigung durch die Krankenkasse
  4. Start Ihres Rehasports

Im Rahmen des Reha-Sports profitieren Sie von den folgenden Angeboten: 

In der Gruppe findet der Sport sowohl im Trainingsraum als auch in unserem Therapiebecken bei orthopädische Erkrankungen einmal wöchentlich für 45 Min. laut Kursplan statt. Wir beraten Sie zu Ihren konkreten Möglichkeiten gerne.

Nutzen Sie unsere vielfältigen Seminarangebote zu den Themen Rückengesundheit, Ernährung, Arthrose, Gesundheitssport und viele mehr im täglichen Zeitfenster von 12.00 – 13.00 Uhr im Seminarraum des Zentrums für Rehabilitation und Physikalische Medizin sowie nach zeitlicher Absprache. Die Teilnahme an unseren Bildungsveranstaltungen ist bereits in Ihrem Mitgliedsbeitrag enthalten.

Unser aktueller Wochenplan:

  • Montag:  konservative & operative Therapie von Arthrose / Schulterschmerz / Rückenbedingtes Hinken (CA Dr. Hilmar Böhm)
  • Dienstag: Alltägliches Leben mit Knie- und Hüftendoprothesen / Sport bei verschiedenen orthopädischen Erkrankungen
  • Mittwoch: Themenbereich Entspannungstechniken (Dipl.-Psych. Anja Funk)
  • Donnerstag: Themenbereich Ernährung / Diabetes
  • Freitag: Soziale Arbeit (Sozialarbeiterin Steffi Liebermann) 
Informationen zu Patientenbesuchen

Zu den aktuellen Besuchsregeln erfahren Sie alles auf unserer Besucher-Seite: