Ausbildung
Ausbildung im Klinikum

Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin

Wir möchten, dass unsere Patienten wieder besser atmen können und gut Luft bekommen – egal ob tagsüber oder im Schlaf. Deshalb sind wir zuständig für:

Mehr erfahrenschließen
Behandlung von Lungenhochdruck
Lungenhochdruck

Die pulmonale Hypertonie (Lungenhochdruck) ist eine krankhafte Erhöhung des Blutdrucks im Lungenkreislauf. Für die optimale Behandlung der Erkrankung ist vorher eine spezielle Diagnostik nötig – die Rechtsherzkatheter-Untersuchung. Mit Hilfe des Herzkatheters wird der Druck in der rechten Herzkammer und in der Lungenschlagader gemessen. Parallel zur Untersuchung erhalten unsere Patienten bestimmte Medikamente. Und noch während der Untersuchung können wir feststellen, ob und wie die Medikamententherapie drucksenkend wirkt. 

So erreichen Sie uns!

Chefarztsekretariat

Maren Köditz

Telefon: 03681 35-5970
Telefax: 03681 35-5971
E-Mail senden

Behandlungsspektrum

  • Tumorerkrankungen der Lunge und des Rippenfells
  • Tumormetastasen
  • Schwere Lungenerkrankungen (z. B. COPD, Überblähung/Emphysem)
  • Seltene Lungengerüsterkrankungen (z. B. Fibrose und Sarkoidose)
  • Lungenhochdruck (pulmonale Hyperthonie)
  • Flüssigkeitsansammlung im Brustkorb (Pleuraergüsse)
  • Asthma
  • Tuberkulose
  • Entzündungen von Lunge, Atemwegen und Rippenfell
  • Krankhaftes Schnarchen
  • Schlafbezogene Atemstörungen (z. B. Atmungsaussetzer/Apnoe)
  • Allgemeine Schlafstörungen
  • Allergien